MENÜ
Natalie Misimi
Odenwaldstrasse 3
65396 Walluf

Telefon: 015736517405

Unser Beginn mit Anifit Nassfutter

Hallo liebe Leser,

 

heute möchte ich Ihnen von unseren ersten Erfahrungen mit ANIfit erzählen und wie wir überhaupt dazu gekommen sind unser Hundefutter umzustellen. VIel Spaß beim Lesen :)

 

Als wir unsere Anna als süßen Hundewelpen bekommen haben, haben wir uns dazu entschieden ihr Trockenfutter zu füttern. Wir haben uns sehr lange über die richtige Ernährung für Hunde informiert und waren damals der Meinung, dass dies die richtige Entscheidung sei.

Das erste Jahr war auch überhapt kein Problem, natürlich haben wir schon damals darauf geachtet, dass das Futter Getreidefrei ist und einen sehr hohen Fleischanteil hat. Anna hat ihr Futter auch sehr gerne gefressen aber ein Bulli frisst ja generell ersteinmal alles sehr gerne ^^°. Nach einem Jahr dann hat Anna angefangn ihr Futter zu verweigern, am Anfang dachten wir, dass es sich nur um eine Trotzphase handelt und haben uns nichts weiter dabei gedacht. Sie hat dann auch nach zwei Tagen wieder begonnen zu fressen, allesdings nur sehr wiederwillig. Zudem kamen dann noch Symptome wie erbrechen und häufige Verstopfungen hinzu. Also haben wir uns auf die Suche nach einem anderen Futter gemacht. Wir haben auch drei Monate lang Anna gebarft, allerdings wurde mir da schnell klar, dass unsere Lagerungsmöglichkeiten für frisches Fleisch nicht ausreichend sind und jeden zweiten Tag einkaufen zu gehen ist für uns leider auch nicht möglich. Also begann die Suchen nach einem hochwertigen Nassfutter für Hunde, da ich dachte Annas Lustlosigkeit beim Fressen lege an zu wenig Abwechslung und zwischen den Trockenfutter Sorten zu springen war bei ihr nicht möglich. Sie ist sehr empfindlich und bekommt schnell Duchfall und Erbrechen wenn das Futter gewechselt wird, auch wenn es von der selben Firma ist, zumindest war dies so beim Trockenfutter. Da die Syptmoe wie Verstopfung und Erbrechen durch das barfen weg gingen, war uns klar das Nassfutter für sie das beste sei. Nach kurzer Zeit bin ich durch meinen Freundeskreis auf ANIfit gestoßen und bin darüber auch sehr glücklich. Bis heute frisst Anna ihr Futter mit großer Leidenschaft, die Maus wird bald vier :) Sobald der Schrank mit den Dosen geöffnet wird, sitzt sie parat und himmelt uns an.

Wir haben dann auch einige Zeit später erfahren, dass ihr erbrechen durch eine Magenübersäuerung ausgelöst wurde, die leider mittlerweile chronsich ist, also war in unserem Fall Trockenfutter leider doch nicht die beste Wahl für einen Welpen:( Dank dem Futter von ANIfit und den tollen Produkten der Vital Line, hat Anna schon seit zwei Jahren kein erbrechen und keine Verstopfung mehr gehabt :)

 

Danke für Ihr Interesse an meiner Homepage

 

Liebe Grüße

 

Anna und Natalie

Gepostet am 26.07.2017 von Natalie Misimi
Tags: anifit, Erfahrungsbericht, Hund, Katze Hundefutter, Katzenfutter, Haustierbedarf

Zurück zur Blog Übersicht

Kommentar schreiben